Logo

Softwareentwickler (m/w/d) C#/.NET.

Sie haben Spaß daran, abstrakte Prozesse in übersichtlichen Oberflächen darzustellen? Dann sind Sie unser Softwareentwickler (m/w/d) C#/.NET.

Ihre Aufgaben

Für namhafte Kunden an unserem Standort in München entwickeln Sie mit unserem Team in einer agilen Umgebung Endanwendertools im .NET Framework mit der Programmiersprache C#. Die Tools integrieren sich nahtlos in die Entwicklungsprozesse unserer Kunden und bilden dort komplexe Konfigurationsschritte ab. Durch ansprechende und verständliche User-Interfaces unterstützen wir die Endanwender dabei, die komplexen Datenstrukturen und Prozess-Inputs einfacher zu verstehen und in fehlerfreie Konfigurationen zu überführen. Weiterhin beraten wir unsere Kunden dabei, ihre Prozesse auf den Einsatz der entwickelten Tools zu optimieren und damit effizienter zu gestalten. Sie sind für die Entwicklung der Tools sowie deren Integration beim Kunden verantwortlich und sind fachlicher Ansprechpartner während des gesamten Entwicklungsprozesses. Zusätzlich sind Sie für die Absicherung und das Testen der Software zuständig. 

Ihr Profil
  • Studium der Informatik, Elektrotechnik oder vergleichbares Studium
  • mehrjährige Berufserfahrung in modelbasierter Softwareentwicklung und dem Softwareentwicklungsprozess
  • reichlich Erfahrung mit dem .NET Framework
  • sehr gute Kenntnisse in C# oder C++
  • Erfahrung in der User-Interface Entwicklung
  • eigenverantwortliche, projektorientierte Arbeitsweise
  • teamfähig, kommunikationsstark, flexibel, lern- und leistungsbereit
Unser Angebot
  • flexible Arbeitszeit und leistungsgerechtes Gehalt
  • garantierte berufliche Weiterentwicklung und klar definierte Aufstiegschancen
  • offenes, respektvolles Miteinander auf Augenhöhe und echter Zusammenhalt

 

Stellenanzeige als PDF

  • Danny

    Ein cleverer Strahlemann,
    der jedem Parametrierungsprozess
    die Bugs austreibt

    Danny Meyer

    Gemeinsam Gas geben

     

     

     

  • Manolo

    Der Master der Nachrichtentechnik
    Setzt positive Impulse
    In der F&E

    Manuel Saez

    Engagement macht Spaß

     

     

     

  • Carlos

    Ein spanisches Herz schlägt
    für neue Elektroniktechnologien,
    kühles Blondes und seine Mitarbeiter

    Carlos Urquizar

    Der Chef arbeitet mit.

     

     

     

  • Nicole

    Bringt Kollegen, Kunden und Bewerber
    Mit Herz und Verstand
    Zum Lächeln

    Nicole Wenzel

    Null Chance für Miesepeter

     

     

     

Leistung fördern statt Hochdruck machen

Klein, aber oho. … Jung, frisch, dynamisch. … Team, stark, Spaß. … Kompetent, leistungsfähig, wertschätzend. … So klingt AED Engineering, wenn unsere Mitarbeiter ihr Unternehmen spontan in drei Worten beschreiben. Klare Ansagen, meinen Sie? Klare Linie, sagen wir! Und das soll so bleiben.  

Offen gesagt.

Wir haben keine in Stein gemeißelte Unternehmensphilosophie. Keinen dogmatischen Verhaltenskodex. Brauchen wir auch nicht. Denn wir reden einfach miteinander. Jeder mit Jedem. Auch mit dem Chef. Offen. Respektvoll. Und oft. Über Dinge die es zu wahren oder zu ändern gilt. Über Erwartungen an die Arbeit, den Job, die Kollegen. Schließlich ist ein reinigendes Gewitter allemal besser als dauerhaft trübe Aussichten.

Meinung erwünscht.

Wer bei AED Engineering arbeitet, hat vor allem eines: eine eigene Meinung. Das erwarten und fördern wir, weil wir wissen, dass Selbstvertrauen auch Selbständigkeit und Eigenverantwortung bedeutet. Und sie sind entscheidend für unsere Arbeit als Hightech-Entwickler. So treffen wir Entscheidungen, statt abzuwarten. So nutzen wir unsere Potenziale, weil wir unsere Grenzen kennen.

Wer will, der kann.

Bei AED Engineering gibt es keine Personalverwaltung. Sondern eine Personalentwicklung. Manchmal sagt ein Wort alles. Deshalb haben Ingenieure – erfahren oder frisch von der Uni – bei uns beste Aussichten. Auf einen interessanten, verantwortungsvollen Job. Auf Projektvielfalt. Auf klasse Kollegen. Und auf berufliche wie persönliche Weiterentwicklung. Das schreiben wir nicht nur. Das garantieren wir.