Logo
  • Sie suchen kurzfristig einen Entwicklungsdienstleister auf den Sie sich langfristig verlassen können?

  • Kleiner, kostengünstiger, komplexer, sicherer, leistungfähiger... Ihr Embedded System. Von uns entwickelt.

  • Embedded Entwicklung mit einem Ziel: Ihre Wettbewerbsfähigkeit maximieren.

Embedded Systeme

mit dem Blick fürs Ganze und einem Ziel: erhöhte Wettbewerbsfähigkeit in Ihrem Markt.

Willkommen bei AED Engineering

dem etwas anderen Ingenieursdienstleister für Embedded Elektronik. Wir finden: die Entwicklung neuer Technologien und Systeme ist mehr wert, als sturer Dienst nach Auftrag. Deswegen verstehen wir Ihre Aufgabe als Chance. Nicht als Problem.
Woran Sie das erkennen?

An Fachkräften, die lieben, was sie tun. An einer beherzten und langfristigen Zusammenarbeit auf Augenhöhe. Und natürlich am Erfolg Ihres Projekts. Denn er ist unser größter Lohn.

Wir entwickeln Ihr Embedded System.

Entscheiden Sie sich für den bequemsten und effektivsten Weg zum marktreifen Embedded System. Gemeinsam legen wir die Anforderungen fest. Den Rest des gesamten Projekts überlassen Sie uns. Von der gründlichen Systemdefinition bis hin zu effizienter Fertigung und umfassenden Service. Das Gesamstsystem haben wir dabei immer im Blick.



Hardwareentwicklung.

Stets im Fokus: Ihre Anforderungen an Kosten, Baugröße und Energieeffizienz.

Innovative Ideen. Rundum passende Lösungen.

Ob Schaltungen oder Komponenten - wir suchen immer nach der optimalen Lösung für die individuelle Anforderung an Ihre Leiterplatte, z.B. in Bezug auf Kosten, Größe, Leistung, Sicherheit und Redundanz. Welche Anforderungen Priorität haben, wissen wir genau, denn wir verstehen das System und dessen übergeordneten Einsatz.

  • Embedded Systems Design
  • RF-, Mixed-Signal-, Microwave- sowie
  • Datenerfassungssysteme
  • Analog-Front-Ends

Unsere Hardwareentwickler kennen den Unterschied zwischen Forschungsplattform und Volumenprodukt. Sie leiten aus einer Systemanforderung die Hardwareanforderungen ab, besprechen Entscheidungen mit nachfolgenden Softwareentwicklern und Nutzern. Sie wägen Alternativen ab, designen die Leiterplatte, testen diese und nehmen sie in Betrieb. Durch die Erfahrungen aus unserer eigenen Elektronikfertigung, legen wir großen Wert darauf, dass unser PCB Design "Ready-for-Manufacturing" ist. Das erleichtert die folgenden Schritte ungemein.

Konzeption und Platinenlayout.

Entsprechend Ihrer Anforderungen, erarbeiten wir verschiedene Lösungsansätze. Das Ergebnis: eine maßgeschneiderte Architektur für Ihr Produkt, das alle erforderlichen Komponenten optimal miteinander vernetzt. Und selbst das ist noch nicht alles: In unseren Hardware-Lösungen steckt bereits heute die Zukunft. Als erfahrene Entwickler digitaler und analoger Schaltungen denken wir immer auch an zukünftige Systeme und Weiterentwicklungen und geben uns nur mit einer optimalen Lösung für alle Projektbeteiligten zufrieden.

Modular, wiederverwendbar und wartungsfreundlich.

Aus der Architektur leiten wir einen Schaltplan für Ihre Leiterplatte ab. Entsprechend der Spezifikationen und Parameter wie Größe, Ressourcen, Rauschen und elektromagnetische Interferenzen entwerfen wir das Platinenlayout für Ihre Baugruppen. Dies ist speziell bei der Konzeption komplexer High-Speed- oder Mixed-Signal-Systeme entscheidend für die Funktion des Produktes.

Prototypen, Test und Serienfertigung.

Wir evaluieren PCB Layouts und Signalverarbeitungsketten noch vor der Elektronikfertigung. Durch die Hardwaresimulation werden Komplikationen frühzeitig erkannt und behoben. Das spart in weiteren Entwicklungsschritten Zeit und Kosten.

Zunächst fertigen wir einen Prototyp. Anhand dessen wir die Erfüllung der Spezifikationen und Anforderungen überprüfen. Wir vergleichen die Leistungsparameter Ihrer Hardware mit den Simulationsergebnissen, optimieren das System für die Serienfertigung. Und auch bei der Serienfertigung selbst planen wir mehrere Iterationen von Prototypen ein. Durch unsere Elektronikfertigung hier im Haus, sind diese Prototypen sehr schnell verfügbar. Sie profitieren frühzeitig von Vorabversionen Ihrer Entwicklung für Integrationstests in Ihrem Gesamtsystem.

Wir entwickeln Ihnen ein serienreifes Produkt. Es entspricht sowohl Ihren individuellen als auch den gesetzlichen Vorgaben. Die Ergebnisse unserer Tests sind Grundlage der Seriendokumentation und fließen in die Herstellung mit ein.

Während die Platinen von unseren langjährigen Partnern gefertigt werden, übernehmen wir die Bestückung der Prototypen & Kleinserien selbst - mit modernster Produktionsaustattung. Ist Ihr Produkt bereit für die Volumenproduktion, übergeben wir die Elektronikfertigung an einen unserer bewährten Partner. Über Qualitätssicherung in der Produktion brauchen Sie sich keine Gedanken machen. Wir betreuen den gesamten Prozess.


Produkte

Überblick über unser Angebot

Unsere Prüfstände.

Echtzeitfähig. Flexibel. Effizient.

Wireless Industrial Gateway

Ein Modul für alle Kommunikationsstandards, Anwendungen und Geräte.

Das WIG dient als Gateway zwischen einem CAN/Modbus/Bacnet-basiertem Steuergerät und einer Benutzeroberfläche auf die über Ethernet oder ein drahtloses Netzwerk zugegriffen werden kann. So stehen Ihnen vielfältige Einsatzmöglichkeiten zur Verfügung.

 

 

 

  • Fernsteuerung und -überwachung
  • Predictive & Remote Maintenance
  • Machine-to-Machine-Kommunikation
  • Leistungsanalysen
  • Drahtlose Testüberwachung (CAN-WLAN)

Durch das Embedded Linux Betriebssystem ist sowohl die Intelligenz, die für das Verarbeiten der verschiedenen Protokolle notwendig ist, als auch ein Webserver bereits auf der Platine eingebettet. So können Sie das System sehr einfach an Ihre Anwendung anpassen und von den zahlreichen Vorteilen profitieren, beispielsweise:

 

Vereinfachte Handhabung: Ersetzen Sie das zwei-Zeilen-Display durch eine Webseite oder App

Verbesserte Prozesse:Automatisieren Sie die Abläufe

Erweitere Funktionen:Sammeln Sie über die Webseite Daten verschiedener Systeme

Mehrsprachigkeit: Einfaches Erweitern um neue Anwendersprachen.

802.15.4-PoE-Gateway

Koordination drahtloser Sensornetzwerke.

Offene Basis.

Mit dem Rabbit haben Sie die Möglichkeit Ihr drahtloses Sensornetz in Ihr Ethernet Netzwerk einzubinden. So können Sie über einen Steuerungsrechner die Daten der Sensoren abrufen sowie diese konfigurieren. Die benötigte Webseite ist bereits auf der Plattform integriert.

  • Antenna Diversity
  • Power-over-Ethernet
  • Open-Source-Betriebsystem
  • USB-Anschluss

Durch das Open-Source-Betriebssystem ContikiOS können Sie mit dieser Plattform ganz einfach Ihre eigne Internet-of-Things-Applikation implementieren.

Die drahtlose Kommunikation basiert auf dem IEEE Standard 802.15.4 im 2,4 GHz ISM-Band. Dank des offenen Standards können Sie anstatt unseres proprietären Netzwerkstacks einen anderen, von Ihnen bevorzugten Implementieren, beispielsweise Zigbee oder 6LoWPAN.

Managed Ethernet Switch (AVB/TSN optional)

FPGA IP Core

Der IP-Core ist die ideale Lösung zur schnellen und ressourcensparenden Implementierung von hoch performanten Ethernet-Switches in Xilinx FPGA und SoC.

 

Dank seiner flexiblen und skalierbaren Architektur kann der IP-Core in allen wichtigen Parametern (z.B. Portanzahl oder Größe und Art der integrierten Paketspeicher) an die jeweiligen Erfordernisse angepasst werden. Hierdurch erhält man für jede gewünschte Anwendung maßgeschneidert die ressourcenschonendste Implementierung mit den höchstmöglichen Durchsatzraten.

> Standard IEEE 802.1
> Unterstützung von 10/100/1000BASE-TX
> Flexibler AXI4-Managementport für schnelle und einfache Anbindung an interne oder externe Prozessoren und Controller
> VLAN und VLAN-Priorisierung
> Automatisches MAC-Address-Learning und -Aging
> Unterstützung von 802.1-Envelope-Paketen (maximale Paketlänge: 2000 Byte)
> Store-and-Forward-Architektur zur vollständigen Frame-Integrity-Überprüfung
> Interne 256-Bit-Datenpfade für erhöhte Performance und niedrigste Latenzzeiten
> Optimierte ressourcen-schonende Architektur zur Verwendung auch in Low-Cost-Bausteinen

Die erweiterte Version des IP-Cores unterstützt zusätzlich die einschlägigen IEEE-Erweiterungen für Audio Video Broadcast (AVB) und Time-Sensitive Networking (TSN).

  • Credit-based shaper (IEEE 802.1 Qav)
  • Time-aware shaper (IEEE 802.1 Qbv)
  • Frame pre-emption (IEEE 802.1 Qbu)
  • gPTP (IEEE 802.1 AS)

Hierdurch ist die synchronisierte Übertragung von A/V- und Kontrolldaten mit höchster Zeitpräzision für z.B. Automotive Ethernet-Anwendungen möglich.

 

 

 

Automotive Wireless Measurements

Ihre Messdaten drahtlos übertragen

An unsere drahtlosen Messtechnik können Sie einen beliebigen Sensor anschließen. Der AWM-Slave versorgt den Sensor mit Strom und liest die Signale aus. Über 802.15.4-UWB werden die Daten an den AWM-Master gesendet. 

Dieser wiederum fungiert als Gateway zu einem CAN- oder Ethernet-Netzwerk. So bekommen Sie sämtliche Daten ganz bequem auf Ihren Rechner. Über die auf das auf dem Master integrierte Konfigurationstool können Sie auch die Slaves im Netzwerk konfigurieren, um einen noch besseren Überblick zu haben.

Scheinwerfertester

Maßgeschneidert: Das AED Testsystem für Scheinwerfer.

Effizent statt Aufwendig.

Das KFZ Scheinwerfersystem simuliert verschiedene Fahrsituationen und nutzt Bildverarbeitung, um die korrekte Funktion des Steuergeräts zu validieren. Die Kamera überprüft dabei in Abhängigkeit der Eingangssignale ob die Lichtverteilungen korrekt wiedergegeben werden. Auf Grund des softwarebasierten Ansatzes kann das System ohne Hardwareumbau auf beliebige Scheinwerfertypen und Heckleuchten angepasst werden.

Überprüfung statt Eingriff.

Bedienelemtetester

Intelligentes, mechatronisches Testen von Schaltern und Tasten aller Art.

Individueller Funktionsumfang.
Einfache Anwendung.

Verschiedene Tasten und Schalter werden automatisiert betätigt. Anhand des LIN-Signals wird dann die Antwort des Bedienelements ausgewertet und überprüft. So wird in unserer Applikation ein Fensterheberbedienelement vollständig getestet und abgesichert.


UNTERNEHMEN

Hightech Consulting von Menschen für Menschen.

München 2006. Eine Ecke im Wohnzimmer. Computer. Drucker. Faxgerät. Erste Projektskizzen, Angebote. Und der große Traum des Ingenieurs Carlos Urquizar, heute Geschäftsführer der AED Engineering GmbH. Von einem Unternehmen, das begeisterte Ingenieure fördert und fordert. Bei dem der wirtschaftliche Erfolg aus der Leistungsstärke motivierter, zufriedener Mitarbeiter resultiert. Und das technologischen Fortschritt mit eigener Kreativität vorantreibt.

Mitarbeiterzuwachs und eigene Forschung & Entwicklung.

Noch im gleichen Jahr wurde der Traum Realität: Aus dem ersten Elektrik/Elektronik-Projekt für die Automobilindustrie wurde eine langfristige Zusammenarbeit. Aus der Wohnzimmerecke wurde ein Büro – selbst renoviert, vom Chef und seinen ersten Mitarbeitern. Das Krisenjahr 2009 schloss das junge Unternehmen mit Rekordgewinn, Mitarbeiterzuwachs und einer eigenen Forschungs- und Entwicklungsabteilung ab.

Branchenübergreifendes Engineering.

Bis heute hat sich unser Konzept bewährt. Unser inzwischen 45-köpfiges Team – fast alles Ingenieure – ist auf Projektmanagement, Systems Engineering, Soft- und Hardware-Entwicklung sowie Systemintegration in der Automobilindustrie, Luftfahrt, Medizintechnik und Telekommunikation spezialisiert. Ob Bordnetzarchitektur, Fahrerassistenzsystem oder Wireless Sensor – das kreative Know-how unserer Mitarbeiter ist vielfältig. Unsere flexible Organisationsstruktur stellt sicher, dass dieses Know-how für jedes Kundenprojekt zu 100% zur Verfügung steht. Hauseigene F&E-Projekte werden aufgrund ihrer technologischen Innovationskraft von Kunden und Institutionen unterstützt. Und umgezogen sind wir auch. Sie finden uns jetzt in der Taunusstr. 51 in München.


Termine

 

30.01. - 31.01.2018 Automotive Ethernet Congress München

2018 stellen wir zum ersten Mal am Automotive Ethernet Congress in München aus. Für freuen uns darauf, unsere Gigabit-Ethernet-Lösungen im Rahmen dieser spannenden Konferenz im Hilton Munich Park vorzustellen. Mehr Informationen zu der Veranstaltung:

www.automotive-ethernet-congress.de/home.html

27.02. - 01.03.2018 embedded world

Auf der embedded world in Nürnberg sind nun zum fünften Mal vertreten. Wenn Sie sich darüber informieren möchten, was sich bei AED Engineering in letzter Zeit so getan hat bzw. sich mal anschauen möchten, was wir so genau tun: Kommen Sie doch einfach vorbei. Sie finden uns am Stand 4-370 in Halle 4.

Mehr Infos finden Sie unter: https://www.embedded-world.de/de/besucher